head

Achtsamkeitspraxis

Achtsamkeitspraxis

Die Praxis der Achtsamkeit zielt auf die Entwicklung einer inneren Haltung, die geprägt ist von wacher, mitfühlender, offener und nicht beurteilender Präsenz in der Wirklichkeit.
Zu dieser Wirklichkeit gehören gleichermaßen Körper, Geist und Seele sowie das, was uns umgibt: Partner, Kinder, berufliches Umfeld, die Natur usw.

Die Praxis der Achtsamkeit im Alltag dient sowohl einer vertieften und wahrhaftigen Wahrnehmung eigener körperlicher, geistiger und seelischer Prozesse wie auch einem offenen, wachen und mitfühlenden In-Kontakt-Treten mit dem uns umgebenden Leben.

Eine sorgsame und achtsame Lebensweise hat darüber hinaus gesundheitsförderndes, konfliktlösendes und kreativitätssteigerndes Potential.

In Einzel-, Paar-, oder Gruppensitzungen werden grundlegende Übungen zur Entwicklung einer achtsamen und mitfühlenden inneren Haltung aus verschiedenen spirituellen Traditionen wie Zen, Kontemplation, Meditative Energiearbeit, Qigong oder Yoga vermittelt. .
Eine Kostenübernahme durch Krankenkassen ist in diesem Zusammenhang nicht möglich.